Medu-Netscher ist ein
Schwesterprojekt von
Mein-Altägypten.de

 

Determinative

... sind "stumme" Zeichen und Worttrenner.

Um eine eventuelle Vieldeutigkeit der vokallosen Schrift der alten Ägypter zu vermeiden (ihr Schriftsystem bestand ja aus einem Konsonatengerüst für deren geschriebenen Worte), fügte man vielfach den Begriffen noch Determinative (Deutzeichen) bei. Diese Zeichen sind "stumm", sie werden also nicht gelesen und deuten nur die Kategorie an, zu der der betreffende Begriff gehört. Diese Deutzeichen stehen stets am Ende des Wortes und haben zugleich die Aufgabe eines Worttrenners.
So versieht der Ägypter z.B. alle Wörter, die Tätigkeiten des Kopfes bezeichnen (trinken, sprechen, essen, erkennen, usw.), mit dem Deutzeichen eines hockenden Mannes, der die Hand an den Mund führt (siehe dazu auch Grafik). Achtung: Manche Zeichen können sowohl als Determinativ wie auch als Ideogramm fungieren; so z.B. die Hieroglyphe für Wasser.

Einige der wichtigsten Determinative:

Tabellengrafik: Anja Semling;
Die Hieroglyphen wurden gesetzt mit dem Hieroglyphen-Schreibprogramm JSesh

 TOP